Rechtliche Hinweise
3D-Modell von Turm und Aussenanlage des Kastells

Das Limeskastell Pohl ist ein nach heutigem Forschungsstand authentischer Nachbau eines römischen Holz-Erde-Kastells mit Wachturm. Das weltweit einmalige Projekt bietet Besuchern spannende Einblicke in das Leben an der Grenze und ist Teil des UNESCO-Welterbes Obergermanisch-Raetischer Limes.

Facebook-Logo

 

minikarte.gif

 

 

in confinio positum – im Grenzgebiet gelegen

Ein Kurzfilm mit Impressionen des Limeskastells Pohl von Friedhelm Schierle. Eine ausführliche Version kann als DVD im Kastell erworben werden. Darauf sind auch weitere Ausflugziele im Rhein-Lahn-Kreis dokumentiert.

Ein spannendes Experiment zu LimesLive 2012 in Pohl: ein Flug bei Einbruch der Dämmerung über die Limeslinie von Holzhausen bis Arzbach. Turmstellen und Kastellstandorte wurden durch die örtlichen Feuerwehren mit bengalischen Feuern beleuchtet. Vielen Dank an alle Beteiligte!

Veranstaltungen

Falls nicht anders vermerkt gibt es Karten ca. drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn bei // Foto Jörg, Nassau, 02604 5877 // Markt-Apotheke // Singhofen, Singhofen, 02604 8664 // Bücherland, Nastätten, 06772 96 00 97 // Buch und Stift, Katzenelnbogen, 06486 90 22 44 und im Limeskastell.

Freitag, 20.1.2017 Ausverkauft
Närrische Weinprobe
Wegen der großen Nachfrage haben wir eine zusätzliche Weinprobe mit Friedel Becker und den Lierschieder Kerschemausbouwe organisiert. Auch hier ist die Teilnehmerzahl begrenzt, eine verbindliche Anmeldung bei Heinz Pfeifer per Mail pfeifer.pohl@gmail.com oder Telefon 06772 6176 ist notwendig.
Eintritt inkl. Wein und Imbiss: 16 EUR

Samstag, 4.2.2017 | 19.30 Uhr | Konzert
Paul Joses & Stephan Kießling
Paul Joses schreibt Lieder, die durch einprägsame Melodien bestechen und die Geschehnisse des täglichen Lebens erzählen. Musikalisch verrät seine Gitarre dabei die Wurzeln seiner schottischen Heimat. Mit Stephan Kießling, der durch sein einfühlsames und dynamisches Spiel den Songs den nötigen »drive« gibt, absolvierte er seit 20 Jahren ungezählte Auftritte in ganz Europa.
Vorverkauf 7€ (Schüler, Studenten, Azubis: 5€)
Abendkasse 9€ (Schüler, Studenten, Azubis: 7€)

Freitag, 24.2.2017 | 19.30 Uhr | Weinprobe
Närrische Weinprobe (Zusatztermin)
Wegen der großen Nachfrage haben wir eine zusätzliche Weinprobe mit Friedel Becker und den Lierschieder Kerschemausbouwe organisiert. Auch hier ist die Teilnehmerzahl begrenzt, eine verbindliche Anmeldung bei Heinz Pfeifer per Mail pfeifer.pohl@gmail.com oder Telefon 06772 6176 ist notwendig.
Eintritt inkl. Wein und Imbiss: 16 EUR

Samstag, 4.2.2017 | ab 10 Uhr bis zum Konzert
Römisches Winterlager
Die Legio XXII Primigenia demonstriert, wie Lagerleben auch im harten Winter an der nördlichen Grenze des römischen Reiches funktionierte. Die milites bedenses haben neben Legionären auch einen medicus, einen Münzpräger und einen Schmied dabei.
www.milites-bedenses.de
Normaler Eintrittspreis

Samstag, 11.3.2017 | 19:30 Uhr | Konzert
Duo Balance: Lieder ohne Grenzen
Seit 30 Jahren stehen Christine Maringer-Tries und ihr Ehemann Peter Tries als Duo Balance gemeinsam auf der Bühne. Der Name ist Programm, denn mit einer unverwechselbaren Harmonie präsentiert das Duo in einem ganz eigenen Stil seine »Lieder ohne Grenzen«. Mit ausdrucksstarkem Duettgesang und filigranem Gitarrenspiel – mal temperamentvoll und mitreißend, mal sanft und beschaulich, verstehen es die beiden sympathischen Künstler ihr Publikum für einige Stunden zu verzaubern. Freunde handgemachter Musik dürfen sich auf einen abwechslungsreichen Chansonabend freuen.
www.duo-balance.de
Vorverkauf 10€ (Schüler, Studenten, Azubis: 8€)
Abendkasse 12€ (Schüler, Studenten, Azubis: 10€)

Samstag, 25.3.2017 | 19.30 Uhr | Konzert
Anarinya
Die vier Musikerinnen entführen auf eine mystische Klangreise mit Harfe, Whistle, Trommel, Altflöte und Gesang. Anarinya spielt traditionellen, irisch-keltisch inspirierten Folk im Wechsel mit spannend interpretierten modernen Songs und schafft damit einen besonderen Musikgenuss.
Vorverkauf 9€ (Schüler, Studenten, Azubis: 8€)
Abendkasse 11€ (Schüler, Studenten, Azubis: 10€)

Sonntag, 9.4.2017 | 15.30 Uhr | Zauberei
Zauberhexe Nudeltraud: Hexenzauber
Ein riesengroßes Hexenbuch, ein Bücherwurm, fliegende- Besen: eine zauberhafte Geschichte um die Zauberhexe Nudeltraud und den Bücherwurm Friedrich Flatterzahn. Der rotzfreche Bücherwurm wohnt im riesengroßen Hexenbuch und spielt Nudeltraud so manchen Streich. Als er mal selber zaubern will, fliegen nicht nur die Fetzen, sondern auch Tücher, Blumen und Besen durch die Luft. Für Kinder ab 3 und die ganze Familie. Die Zauberhexe Nudeltraud wird von Irene Englmeier gespielt. Sie steht seit 25 Jahren mit verschiedenen Comedy-, Kleinkunst- und Kindertheaterprogrammen auf der Bühne.
www.zauberhexe-nudeltraud.de
Vorverkauf 7€ (Schüler, Studenten, Azubis: 5€)

Samstag, 29.4.2017 | 19:30 Uhr | Konzert
Internationalen Opernakademie L'Opera Piccola: Frühjahrskonzert
Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen musikalischen Abend! Studierende und Absolventen der renommierten Internationalen Opernakademie L'Opera Piccola präsentieren unter Leitung von Romana Vaccaro ein Programm aus Oper, Operette und Musical. Am Klavier werden die Künstler vom Alexander Schawgulidse begleitet und durch das Programm führt Ulrike Neradt.
Romana Vaccaro ist eine international solistisch tätige Sängerin. Zu ihren erfolgreichsten Rollen gehören Desdemona, Tosca, Santuzza und Carmen.
www.internationale-opernakademie.de
Vorverkauf 13€ (Schüler, Studenten, Azubis: 8€)
Abendkasse 15€ (Schüler, Studenten, Azubis: 10€)

Samstag, 20.5.2017 | 19:30 Uhr | Theater
Hohenloher Figurentheater: Der Diener zweier Herren
Das turbulente Verwirrspiel um Florindo, Beatrice und den Diener Truffaldino stammt von Carlo Goldoni und wurde 1746 in Mailand uraufgeführt. Bis heute hat es nichts von seinem Witz verloren und gehört zu einer der bekanntesten und erfolgreichsten Komödien des Welttheaters. Das Hohenloher Figurentheater ist eines der traditionsreichsten professionellen Figurentheater im deutschsprachigen Raum. Die vielfach ausgezeichneten Johanna und Harald Sperlich beweisen, dass es möglich ist, mit der Kunstform des Puppenspiels, ausgesprochen kreatives, lebendiges und heutiges Theater zu machen.
www.hohenloher-figurentheater.de
Vorverkauf 10€ (Schüler, Studenten, Azubis: 8€)
Abendkasse 12€ (Schüler, Studenten, Azubis: 10€)

Samstag, 27.5.2017 | 19:30 Uhr | Konzert
Biber Herrmann: Grounded Tour
Der Musiker und ehemalige Landarbeiter zählt zum festen Kern der europäischen Gitarren-Szene. Auf seiner aktuellen »Grounded-Tour« steuert er mit rauchiger Stimme und Gitarre auf die verborgenen Winkel der Seele zu, erzählt von Liebe und Brüchen, von Neuanfängen und dem unbedingten Drang, seinen eigenen Träumen zu folgen. Dabei richtet er den Blick ebenso auf die politisch-soziale Weltbühne und bezieht Stellung. Konzertbesucher erleben Biber Herrmann als einen Geschichten-Erzähler, der, mit einer guten Prise Humor ausgestattet, im Leben »On The Road« seine Bodenhaftung behalten hat. Greift der Saitenzauberer zur Blechgitarre, zelebriert er einen leidenschaftlichen Blues, bei dem die Zeit stillzustehen scheint. Biber Herrmann vereinigt Singer/Songwriter-Poesie, virtuose Fingerstyle-Gitarre und akustischen Blues zu einer exquisiten Mischung.
www.biber-herrmann.de
Vorverkauf 13€ (Schüler, Studenten, Azubis: 8€)
Abendkasse 15€ (Schüler, Studenten, Azubis: 10€)

Freitag, 16.6.2017 | 19.30 Uhr | Vortrag
Mario Becker | Die Top Ten der römischen Kunst
Warum wollte Friedrich II. von Preußen unbedingt diese Caesarbüste in seiner Sammlung haben und zahlte schließlich ein Vermögen dafür im Jahr 1767? Welches Geheimnis steckt hinter der berühmten »Gemma Augustea« und wer zerstörte die berühmte römische Wölfin? Der bildreiche und spannende Vortrag zeigt und erläutert die interessantesten Büsten, Wandmalereien, Mosaiken, Gemmen und Gefäße der römischen Republik und Kaiserzeit, wirft Fragen auf und beantwortet die Fragen der Besucher.
Mario Becker studierte im Hauptfach römische Archäologie und arbeitete danach auf der Saalburg. Er ist Inhaber von EOS Kultur- und Studienreisen.
www.eos-studienreisen.de
Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Samstag, 8. und Sonntag, 9.7.2017 | ab 10 Uhr
Römisches Sommerlager
Informationen folgen.

Freitag, 11.8.2017
Musica Romana
Informationen folgen.

Samstag, 16.9.2017
Spötterdämmerung
Eine Friedrich Hollaender Chanson-Revue mit Ulrike Neradt, Klaus Brantzen und Jürgen Streck am Klavier.

Samstag, 17.9.2017
LimesLive
Informationen folgen.

Römische Münzen

Eintrittspreise und Öffnungszeiten


Winterpause
5. Dezember bis 31. Januar 2017

Februar und März 2017
nur Samstags und Sonntags, 10 – 16 Uhr

Mai bis September 2017
Täglich 10 – 18 Uhr. Montags Ruhetag.

Eintrittspreise
4 EUR (ab 15 Jahren)
2 EUR (7 bis 14 Jahre)
Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt. Die Familienkarte kostet 10 EUR. Natürlich gibt es auch Ermäßigungen, Jahreskarten und Führungen.

Ausführliche Informationen: Zeit und Geld

Führungen
An Wochenenden und Feiertagen finden öffentliche Führungen um 10.30 Uhr, 12.30 Uhr, 14.30 Uhr und 16.30 Uhr statt. Diese kosten
1 EUR p.P. für Erwachsene zusätzlich zum Eintrittspreis. An Wochentagen unregelmäßig nach Besucheranzahl und Verfügbarkeit.

Infos während der Öffnungszeiten
Limeskastell Pohl
Kirchstraße
56357 Pohl
Telefon: 06772 / 96 80 768
Telefax: 06772 / 96 80 777
oder per Mail


Für Schulklassen

gibt es spezielle Programme und individuell kombinierbare Veranstaltungsmodule.
Flyer »Programme für Schulklassen«

Feiern und Events

Sie können basilica und taberna des Kastells für Seminare, Veranstaltungen und Feiern mieten. Gerne erstellen wir mit Ihnen ein passendes Arrangement.

Pauschalangebote

Bitte beachten Sie auch die interessanten Pauschalarrangements unserer Partner TNL Touristik im Nassauer Land und Kreativ Reisen Limes. Hier finden Sie das Limeskastell Pohl eingebettet in weitere attraktive Angebote unserer Region.

panem_119.jpg

Panem et circenses

Wichtig für eine perfekte Ausflugsplanung: im culinarium gibt es neben Getränken und leckerem Kuchen auch kleine Gerichte mit römischem Einschlag.

front_home_2011_09_03.gif
Prof. Ernst Fabricius

Limeskastell Pohl

Wer hat's gefunden?

Prof. Ernst Fabricius ist sicherlich der »Entdecker« des Pohler Limeskastells. Er ging wie kein anderer den Spuren der römischen Geschichte in unserer Heimat nach und hat sie vielfältig dokumentiert und wissenschaftlich aufbereitet.

Römischer Auxiliarsoldat

Leben am Limes

Vom Alltag der Auxiliarsoldaten

Unsere Vorstellungen vom Leben der Römer sind von spannenden Filmen oder Asterix-Comics geprägt. In der römischen Provinz und gerade im grenznahen Bereich sah der Alltag ganz anders aus...

jhv2012

Förderkreis Limeskastell Pohl

Über 270 Mitglieder

Der Förderkreis kann mittlerweile auf die Unterstützung über 270 Mitgliedern aus ganz Deutschland setzen. Er kümmert sich intensiv um den überwiegend ehrenamtlichen Betrieb des Kastells und hilft bei der Umsetzung neuer Ideen zur Weiterentwicklung des Kastells.